R. Kelly in Missbrauchsprozess schuldig gesprochen

B.O.B.

Active
Joined
Dec 12, 2020
Messages
1,184
Reaction score
3,349
Points
73

R. Kelly in Missbrauchsprozess schuldig gesprochen

Seit Jahren gibt es Vorwürfe gegen R. Kelly wegen sexuellen Missbrauchs. Vor einem Gericht wurden sie noch einmal detailliert vorgetragen – die Jury befand den US-Musiker nun in allen Anklagepunkten für schuldig.


R. Kelly (Gerichtszeichnung) droht eine lange Haftstrafe

R. Kelly (Gerichtszeichnung) droht eine lange Haftstrafe
Foto:
JANE ROSENBERG / REUTERS
Der US-Musiker und R&B-Star R. Kelly ist im Prozess um den sexuellen Missbrauch Minderjähriger schuldig gesprochen worden. Ein Geschworenengericht in New York verurteilte ihn in allen neun Anklagepunkten. Das Strafmaß gegen den 54-Jährigen soll erst am 4. Mai verkündet werden. Kelly, der seit seiner Festnahme im Sommer 2019 im Gefängnis sitzt, droht eine Haftstrafe von zehn Jahren bis lebenslang.


Dem Musiker (»I Believe I Can Fly«) wurden in dem Verfahren unter anderem sexuelle Ausbeutung Minderjähriger, Entführung und Zwangsarbeit in den Jahren 1994 bis 2018 vorgeworfen. Die Staatsanwaltschaft legte ihm zur Last, ein ganzes Netzwerk von Helfern aufgebaut zu haben. Verurteilt wurde Kelly unter anderem auf Grundlage eines Gesetzes gegen kriminelle Vereinigungen wie die Mafia.

(Behalten Sie den Überblick: Jeden Werktag gegen 18 Uhr beantworten SPIEGEL-Autorinnen und -Autoren die wichtigsten Fragen des Tages. »Die Lage am Abend« – hintergründig, kompakt, kostenlos. Hier bestellen Sie Ihr News-Briefing als Mail.)
Kelly hatte auf eine Aussage verzichtet

R. Kelly während einer Anhörung im Leighton Criminal Courthouse (Bild von September 2019)

R. Kelly während einer Anhörung im Leighton Criminal Courthouse (Bild von September 2019)

Foto:
Antonio Perez / dpa

Während des Prozesses vor einem Bundesgericht im New Yorker Stadtteil Brooklyn hatten elf mutmaßliche Opfer ausgesagt, neun Frauen und zwei Männer. Sechs von ihnen waren minderjährig, als Kelly den Missbrauch begonnen haben soll. Der Musiker sei ein Sexualstraftäter, hatte Anwältin Elizabeth Geddes für die Staatsanwaltschaft argumentiert und seine Verurteilung gefordert. Der Musiker sei selbst Opfer – von ausgedachten Geschichten und ausgeschmückten Erzählungen über Misshandlungen, hatte Kellys Anwalt Deveraux Cannick für die Verteidigung argumentiert. Kelly hatte nicht selbst ausgesagt, das Verfahren aber im Gerichtssaal verfolgt.

Quelle:


English News:::::::::::..
 
Last edited:

Mezzera

Active
Joined
Feb 27, 2021
Messages
149
Reaction score
391
Points
53
Deutschland sollte lieber in dem Punkt was abgucken ... hier bekommen solche Leute max 3 Jahre und meistens Bewährung
 

blacktunes

Staff member
Joined
Sep 22, 2020
Messages
1,046
Reaction score
4,174
Points
73
habe ich auch mitbekommen.. ist schon krass was der abgezogen hat.. unglaublich...
 

Sh4wdy

Familiar
Joined
Dec 4, 2020
Messages
423
Reaction score
759
Points
53
Schade, um seine Musik. Die kann man jetzt nur mit gemischten Gefühlen hören.
 

RoyalishCrew

Active
Member
Joined
Aug 12, 2021
Messages
207
Reaction score
847
Points
53
Alleine die ganze Sache mit Aaliyah damals und die Texte auf dem Album waren sehr fragwürdig. Hoffe der kommt lebenslang weg, nur schade um die Musik.
 

Top

Dear User!

We found that you are blocking the display of ads on our site.

Please add it to the exception list or disable AdBlock.

Our materials are provided for FREE and the only revenue is advertising.

Thank you for understanding!